Newsletter Abmelden


Hier sehen Sie einen Rundgang durch dieses private Wohnbad oder sollen wir es Traumbad nennen...?!

Licht-, Klang- und Dufttherapie verwandeln diesen Raum in eine wahre Wellness-Oase.
Bereits bei der Badplanung hat man auf jedes kleinste Detail großen Wert gelegt.
So ist alles auf das Genaueste eingeteilt, das heißt alle Armaturen, Steckdosen usw. sitzen gezielt auf einer Fuge oder einer Achse, was bedeutet, dass sämtliche Wandfliesen entsprechend bearbeitet, bzw. geschnitten sind.
Flime davon gibt es hier        und hier


Die Badewanne

Die beflieste Wärmeliege, in der Mischer und Handbrause integriert sind, ist an die freistehende Badewanne angepasst. Befüllt wird die Wanne über die bodenstehende Wannenarmatur, deren  Optik sich perfekt der Wannenform anpasst. Unterstrichen wird das Badevergnügen durch die Flammen des elektrischen Kaminofens, der in der Wand verbaut ist und zwei Gebläsestufen besitzt. Eine indirekte Beleuchtung unter der Wärmeliege unterstreicht diesen Flair eines Wohlfühlbades.


Die Dusche

Die Dusche ist zugleich eine Dampfdusche, d.h. das Duschglas geht vom Boden bis zur Decke. Sie ist neben der Handbrause zusätzlich mit einer Schwallbrause, einer Showerbrause, einem Zerstäuber, einer Regenbrause sowie mit 4 Seitendüsen ausgestattet.
Die Wärmebank lädt Sie dazu ein, die Duft- und Lichttherapie, die in der Duschdecke verbaut ist, in vollen Zügen zu geniessen. Nebenbei sei bemerkt, dass diese Dusche bodentief und ohne Schwelle gefliest ist. Der Dampfgenerator ist einen Stock tiefer.


Der Waschtisch

Die Waschtischanlage ist 2 Meter breit und mit zwei 1m breiten Vollauszügen ausgestattet, die von einer weissen Glasplatte abgedeckt sind. Auf dieser stehen zwei formschöne Waschschalen, die jeweils mit einer Dreilochwandarmatur ausgestattet sind. Das Dekor in den Fliesen hinter den Spiegelleuchten ist ein Unikat und wurde eigens für dieses Bad kreiert. Als weitere Besonderheit dieser Anlage ist, dass der Waschbeckenablauf in die Auszüge integriert und nicht sichtbar ist, was wiederum dem Waschplatz den Vorteil verschafft, dass er Kniefreiheit beim Sitzen bietet.


WC und Bidet

Diese formschöne Exponate machen einmal mehr deutlich, dass ein WC nichts ist, das es zu verstecken gibt. Selbstverständlich besitzt dieser WC-Sitz ein so genanntes Softclose-Scharnier. Die Bidetarmatur wurde der Form der Badewannen-Standarmatur angelehnt. Die beiden Dachfenster, die den Raum mit Licht durchfluten, tragen nebenbei, bezüglich der Dachschräge zur Bewegunsfreiheit am Kopf bei. Die Ablage / Nische rechts vom Bidet ist mit einer indirekten Beleuchtung ausgestattet.


Stauraum und Beschallung

Die Hängeschränke in Weisslack bieten Stauraum für den täglichen Bedarf. Sie eignen sich bestens für sämtliche Kosmetika wie Haarspray, Duschgel usw. und tragen so dazu bei, dass das Bad täglich ordentlich wie auf dem Bild oben aussieht.
Selbstverständlich hält die Beschallung und die im Schrank eingebaute Technik bei der Gesamtausstattung des Bades gut mit. 


Heizung

Ein Traumbad ist nur eine Wellness-Oase, wenn das Wärmeverhältnis ausgewogen ist.

  1. Dieses Bad hat einen Handtuchwärmer mit ca. 1970 Watt Heizleistung, die Handtuchstange kann individuell in der Höhe verstellt werden. Das verchromte Thermostatventil unten unterstreicht die klare Form dieses Heizkörpers.

  2. Eine Fußbodenheizung, die auch die Dusche mit einbezieht, sorgt für eine angenehme Durchschnittstemperatur.

  3. Die Wärmebank und Wärmeliege wird mit Strom beheizt und hat eine Leistung von ca. 700 Watt, dies ist gleichzeitig eine Heizquelle, z.B. während die Zentralheizung abgeschaltet ist.

  4. Der beschriebene Kaminofen, der einen eingebauten Heizlüfter in der Stärke 900 Watt und 1800 Watt besitzt, ist optimal dafür geeignet, an einem kalten Herbsttag kurzfristig den Raum wohlig warm zu bekommen.




Beleuchtung und Extras

Viel Stimmung und wohlige Wärme erzeugt dieser eingebaute Kaminofen. Wärme und eine stimmungsvolle Beleuchtung sind in einem Wohlfühlbad unverzichtbar.

 

 

Mundgeblasenes Glas als Beleuchtungskörper lässt die Swarowski-Kristalle in der individuell gefertigten Fliesendekoration funkeln.
Gut zu erkennen: die Abstimmung von Ausstattung und Fliesenfugen, nur möglich durch eine detaillierte Badplanung.

 

 

 

 

 

Deckenbrausenkombination bestehend aus: Regendusche, Schwallbrause, Nebeldüse, rotierender Brausestrahl.


Impressum  |  AGB  |   Seite empfehlen
Copyright, Alle Rechte Vorbehalten